Zum Inhalt springen

Der Potsdamer Genossenschaftstag 2024 steigt aufs Rad!

Unter dem Motto: „Potsdam braucht mehr Genossenschaftswohnungen! 130 Jahre und kein Ende!“ steigt der diesjährige Potsdamer Genossenschaftstag aufs Rad. Bei der Tour durch den Potsdamer Süden und Babelsberg besichtigen wir vielfältige Stationen der 130jährigen Genossenschaftsgeschichte in der Stadt und beleuchten die Potenziale, die sich daraus für die zukünftige Stadtentwicklung ergeben.

Beginnen wird die Tour um 14:30 Uhr am Haus der Sonne der GWG Babelsberg (Baldurstraße 4 / Hermann-Maaß Straße 18), um dann über das Heiz- und Waschhaus der Gewoba Babelsberg, zur Kolonie Daheim und durch den Schlaatz hindurchzuführen.

Am Ende der Tour ab 18:30 Uhr gibt es im Bürgerhaus am Schlaatz (Schilfhof 28), die Gelegenheit, die Anregungen des Tages mit Akteur:innen der Politik und der Stadtgesellschaft zu besprechen.

In einer offenen Gesprächsrunde, an der sich alle Mitfahrenden beteiligen können, wird den Fragen des Tages nachgegangen: Wie fördern wir das Wohnen für benachteiligte Gruppen heute? Wie stellen wir gemeinsam eine nachhaltige und erschwingliche Energieversorgung in Potsdam sicher? Was bedeutet das genossenschaftliche Prinzip der Selbsthilfe für uns heute? Wie stärken wir Nachbarschaften und wie können die genossenschaftlichen Kräfte in Zukunft weiter für Potsdam genutzt werden?

Diskutieren Sie mit Brigitte Meier, Beigeordnete für Ordnung, Sicherheit, Soziales und Gesundheit der Stadt Potsdam, Kathrin Feldmann vom Stadtkontor, Gesellschaft für behutsame Stadtentwicklung, Matthias Brauner, Leiter der Landesgeschäftsstelle Potsdam des Verbands der Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen (BBU) und Vorstandsmitgliedern der Potsdamer Wohnungsbaugenossenschaften.

Ab 19:30 bis 20:30 Uhr klingt der gemeinsame Tag mit einem Essen am Buffet aus.

Unsere Stationen:

 

1. Station, ab ca. 14:30 Uhr:

Haus
der Sonne | GWG Babelsberg, Baldurstr. 4 / Hermann-Maaß-Str. 18

«Genossenschaftlicher Wohnraum für benachteiligte Bevölkerungsgruppen in Potsdam»

 

2. Station, ab ca. 15:30 Uhr:

Heiz- und Waschhaus | Gewoba eG Babelsberg | Paul-Neumann-Str. 30

«Genossenschaftliche Energieversorgung in Potsdam»

 

3. Station, ab ca. 16:30 Uhr:

Festwiese| Kolonie Daheim eG | Nuthewinkel 5

«Die Gartenstadtidee – gestern und heute wichtig für die Stadtentwicklung Potsdams» 

 

4. Station, ab ca. 17:30 Uhr 

Sperberhorst, Lange Linie und Bieberkiez | pbg eG & PWG eG 

«Schlaatz – Genossenschaften können Nachbarschaft – wie Großwohnsiedlungen gemeinsam entwickelt werden können»

 

5. Station, ab ca. 18:15-20:30 Uhr:

Bürgerhaus
Schlaatz |
Schilfhof 28 | Abschlussdiskussion und Ausklang mit Büffet


Wenn es Ihnen aus zeitlichen oder gesundheitlichen Gründen nicht möglich ist, an der gesamten Fahrradtour teilzunehmen, können Sie sich trotzdem gerne anmelden und an der jeweiligen Station zur angegebenen Uhrzeit einfinden bzw. einfach beim Abschluss im Bürgerhaus ab 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr dabei sein. Dort werden die während der Tour angeschnittenen Themen zusammengebracht und gemeinsam mit Ihnen und unseren Gästen diskutiert.

Seien Sie dabei am 12. Juli 2024. Start ist um 14:30 Uhr in der Herman-Maaß-Straße 18 / Baldurstraße 4 in 14482 Potsdam-Babelsberg

Die Anmeldung kann bis zum 05.07.2024 über folgenden QR-Code erfolgen oder senden Sie eine E-Mail an anmeldung@genossenschaftstag-potsdam.de: 

Streckenverlauf